Stadtgarde Schwarz-Rot Hennef e.V.
"Mer sin eins"

Der Vorstand


Die Pflege des karnevalistischen Brauchtums, sowie Menschen mit atemberaubenden Tänzen und einer tollen Gemeinschaft zu begeistern haben wir uns zur Aufgabe gemacht.

 



Claudia Henseler

Vorsitzende und Trainerin

Für die Zukunft des Vereins wünsche ich mir, den Nachwuchs weiter zu fördern, sowie meine Begeisterung zum Gardesport zu vermitteln. Das Lächeln in den Augen aller (ob Zuschauer, Tänzer, Familie) zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Aus einer Zeit gemeinsam zu tanzen, wurde tiefe Freundschaft. Aus einer Leidenschaft wurde die Begeisterung geboren, etwas Gemeinsames zu erschaffen. Wir sind ein Team, wir sind Freunde, wir sind Tänzerinnen und Aktive „Mer sin eins“.

 


Ellen Rutkowski

Geschäftsführerin

Für die Zukunft des Vereins wünsche ich mir, dass wir dem Motto: „Mer sin eins“ immer treu bleiben können und wir für unsere Mitglieder immer die richtigen Entscheidungen treffen werden. Am wichtigsten ist mir allerdings, dass wir gemeinsam viele Sessionen mit viel Spaß und vielen Auftritten erleben dürfen.


Nicole Prediger

Kassiererin

Für die Zukunft des Vereins wünsche ich mir, dass wir weiter wachsen und noch viele weitere Menschen mit unserer tänzerischen aber auch menschlichen Art begeistern können. Viele Auftritte, jede Menge Spaß und vor allem unvergessliche Momente.


Angela Klaebe

Schriftführerin

Für die Zukunft des Vereins wünsche ich mir, zu wachsen und im Hennefer Karneval anzukommen.


Nina Haakert

Pressewart

Für die Zukunft des Vereins wünsche ich mir viele weitere erfolgreiche Jahre mit noch mehr Auftritten und immer neuen Mitgliedern, die uns tatkräftig unterstützen. Dass wir gemeinsam wachsen, ein fester Bestandteil des Hennefer Karneval werden und jedem einzelnen Mitglied das Gefühl geben wichtig und willkommen zu sein. Auch in schwierigen Zeiten sollte niemand den Mut verlieren und wissen, dass man sich auf „seine Leute“ verlassen kann, denn „Mer sin eins“.


Andreas Nonnen
1. ZeugwartFür die Zukunft des Vereins wünsche ich mir große Bühnen im Kölner Karneval.


Patrick Effer
2. Zeugwart

Für die Zukunft des Vereins wünsche ich mir, dass wir weiter wachsen, das Publikum begeistern und immer viel Spaß und Freude an dem haben werden was wir tun.


Monica Haakert
Beisitzerin

Für die Zukunft des Vereins wünsche ich mir, dass "es in der gleichen Richtung weitergeht wie bisher": Der Verein weiterhin so fest im hennefer Sattel sitzt, unsere Tänzerinnen mit ihren hart erarbeiteten, mit Begeisterung gezeigten tollen Tänze durch möglichst viele Auftritte belohnt und noch mehr Zuschauer vom "klassischen" Gardetanz begeistert werden, sowie dass der Zusammenhalt, der sich selbst in Corona Zeiten nicht unterkriegen lässt, nie nachlässt. Denn das, was  bisher geschafft wurde ist einfach unglaublich. Es ist schön mitzuerleben, dass "mer sin eins" nicht nur ein Motto, sondern eine Lebensart ist!



 
 
 
E-Mail